Collage

19. Juli 2019 - Der Name Neckar ist keltisch und bedeutet wilder Geselle...

Ausflug nach Tübingen

...erklärte uns der geschichtlich versierte, von seiner Stadt begeisterte Stadtführer, als wir im Rahmen eines PAROLE-Ausluges vor mehr als einer Woche durch das sonntägliche Tübingen streiften. Am Samstag waren wir bereits fröhlich essend und trinkend auf diesem wilden Gesellen Floß gefahren und hatten die vorbeiziehende Altstadt mit dem berühmten Hölderlinturm bestaunt.

Es war unser Schmiddi, in dem die Idee zu dieser Fahrt gereift war. Unsere Birgit half ihm, sie zu finanzieren. Tübingen ist eine schöne Stadt mit einer Neckarinsel. Darauf führt das Landestheater Tübingen in diesem Sommer "Romeo und Julia" im Freien auf. Welch herrliche Naturkulisse! Also fuhren wir ins Schwabenland, ließen uns auf dem Jagdschloss Bebenhausen und der dazugehörigen malerischen Klosteranlage die Geschichte Württembergs und die Gepflogenheiten der damaligen Jagdgesellschaften erklären, chillten auf dem besagten Floß, machten uns im Hotel ausgehfein und stärkten uns in einem Brauhaus mit einem zünftiges Abendessen und ein paar Bierchen für die Kultur.

Stärkung hätten auch die Schauspieler benötigt. Sie zeigten vollen Körpereinsatz! Sie küssten und sie schlugen sich auf dem als Bühne dienenden Kiesplatz und holten sich dabei so manche echte blutige Schramme. Das ganze Spektakel wurde umrahmt mit teilweise schräger Musik aus Instrumenten, die keine waren. Dennoch war die Vorstellung in sich stimmig und gelungen. Vor der Pause wurde das Publikum vom Spiel des Ensembles amüsiert; nach der Pause ergriffen.

Diese Inszenierung um das berühmteste Liebespaar aller Zeiten bot jedenfalls reichlich Diskussionsstoff. Zum Glück besaß unser Hotel eine Bar...

Tags drauf, bei der bereits erwähnten Stadtführung, hätte der belesene Herr noch viel über seine Stadt zu erzählen gewusst. Obwohl wir sehr beeindruckt waren, zog es uns aber beizeiten wieder zurück ins Badische, auch deshalb, weil unsere vielseitige Gesine abends noch einen Auftritt hatte. Den Heimweg versüßten wir uns mit einem Besuch der Ritter-Sport-Werke.

Es war ein wirklich super toller Ausflug, bei dem alles stimmte: die Lage des Hotels, das Wetter, das Programm und die Laune.

(MargS)

Zurück zur Übersicht