Collage

27. September 2019 - Der bunte Schal - das Gemeinschaftsmusical

PAROLE-Techniker Philipp Machauer am Fahrstuhl

"So, und jetzt nehmen wir auf ...", sagte ich zu Sabine Biester, nachdem wir ihr Lied eine gute Stunde lang Stück für Stück erarbeitet hatten. Sie machte zwar große Augen, war jedoch sofort Feuer und Flamme. Ja, so läuft das nun mal bei den Klimpermimen. Manchmal muss man ins kalte Wasser geworfen werden und seinen inneren Schweinehund überlisten. Für Sabine war es etwas befremdlich in das Mikrofon zu singen, doch sie hat es auf Anhieb bestens gemeistert. Diese erste Aufnahme war eine gute Basis, sowohl für sie zum Üben als auch für die Theaterproben. Der Entstehungsprozess eines Stückes ist jedes Mal faszinierend. Es ist wie ein Puzzle, das man an verschiedenen Ecken beginnt und das sich allmählich schließt.

Fieberhaft arbeitet auch PAROLE-Techniker Philipp Machauer an der Umsetzung der "Spezialeffekte" - die schwierigen Puzzleteile, die man nie findet. Philipp ist ein wacher Geist und sieht jedes noch so ausgefallene Gedankenspiel sofort als Herausforderung. Man darf nur nicht den Fehler machen, ihm abends eine Idee vorzutragen, denn dann muss man damit rechnen, in der Nacht, sei es auch weit nach Mitternacht, bereits eine Nachricht mit ersten Lösungsansätzen zu erhalten. Philipp und auch dir David, jetzt schon vielen Dank für euer Engagement - das ist heute leider nicht mehr selbstverständlich.

Bald lassen sich die Probetage nur noch an zwei Händen abzählen, was alles umso spannender macht. Begleiten Sie uns bei unserem Endspurt und freuen Sie sich mit uns auf die Premiere am 2. November im Pfarrsaal in Wiesental.

Weitere Infos finden Sie unter natürlich auch auf Facebook oder der Homepage der Klimpermimen.

Zurück zur Übersicht