Collage

13. Dezember 2019 - "Ein neues Miteinander",

Plakat der Krimitage 2020

unter diesem Zeichen steht der 21. Dezember an der Eremitage Waghäusel. Die vorweihnachtliche Programmreihe "Advent am Schloss" beschäftigt sich dieses Jahr mit Fragen von Toleranz und Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft. Auch die PAROLE wirkt in diesem Jahr am Programm mit und zeigt eine Interpretation der Ringparabel aus Lessings "Nathan der Weise". Das Programm beginnt am 21.12. gegen 16:30 Uhr an der Eremitage Waghäusel.

Verboten gut ...

wird es hingegen im Januar in der Eremitage. Denn gemeinsam mit der Stadtbibliothek präsentiert die PAROLE die ersten Waghäusler Krimitage!

Vom Freitag, den 31.01.20 bis zum Sonntag, den 02.02.20 steht ein ganzes Wochenende im Zeichen des Verbrechens.

Nervenkitzel ist garantiert, wenn SPIEGEL-Bestseller-Autor Wolfgang Burger und seiner Frau Hilde Artmeier gemeinsam aus ihrem ersten gemeinsamen Thriller "Gleißender Tod" lesen - einer rasanten Erzählung über Korruption und einer Jagd quer durch Afrika und Deutschland.

Auch Tutu Touluse präsentiert einen Abend für alle Krimi-Freunde und Krimi-Kenner. Ihr Live-Krimi "Damals im Albion" ist eine Kriminal-Geschichte zum Miträtseln, voll mysteriöser, skurriler und verschrobener Typen, die das Quartett um Matthias Paul musikalisch facettenreich und pointiert zum Leben erweckt.

Kriminell spontan hingegen wird es mit der Improvisations-Theatergruppe der PAROLE. Von gruselig schön, spannend und spontan bis zum Abwinken ist alles möglich.

Das Programm:
Fr, 31.01.20, 19 Uhr: Kriminell spontan: Impro-Theater – PAROLE (Eintritt 8 €)
Sa, 01.02.20, 19 Uhr: Damals im Albion – Tutu Toulouse (Eintritt 15 €)
So, 02.02.20, 11 Uhr: Lesung: Gleißender Tod – Wolfgang Burger & Hilde Artmeier (Eintritt 8 €)
So, 02.02.20, 17 Uhr: Damals im Albion – Tutu Toulouse (Eintritt 15 €)

Karten unter Tel. 07254-77 99 350, karten@theater-parole.de oder online unter www.theater-parole.de sowie an der Ausleihe der Stadtbibliothek Waghäusel während der Öffnungszeiten.

(David H.)

Zurück zur Übersicht